Magazin Newsletter Français

Newsletter

×
DE - newsletter

Das UrHolzofenbrot

Feuer und Flamme –
natürlicher Brotgenuss aus dem
Holzbackofen

Wir nutzen traditionelle Rezepte, interpretieren sie neu – mit natürlichen Zutaten, unserem «H67 Mutterteig» und einem für jedes UrHolzofenbrot speziell kultivierten Sauerteig. Für das typisch heimelige Broterlebnis braucht es natürlich mehr: ein Gärkörbchen, in dem der weiche Teig lange ruhen kann, bevor er in den Holzofen kommt. Das Feuer sorgt für eine dicke, dunkle Kruste und für feine Röstaromen. Die UrHolzofenbrote sehen rustikal aus und sind lange haltbar.

848889

s'helle UrHolzofenbrot

S’helle
UrHolzofenbrot

DAS MILDE
Mit dem gewissen Etwas – unser uriges Weissbrot aus dem Holzbackofen

Charakter: Das urige Weissbrot mit dem gewissen Etwas – ausgeprägte Röstaromen treffen auf eine
angenehme Säure, die knusprige Kruste umhüllt eine erfrischend saftige Krume.
Säuregrad: mild und überrascht mit einem auffallend runden Abgang
Frischhaltung: bis zu drei Tage
Passt zu: tatsächlich allem, worauf du gerade Lust hast

S’dunkle
UrHolzofenbrot

DAS RUCHE
Alles, was ein Brot braucht – unser uriges Ruchbrot aus dem Holzbackofen

Charakter: Der Duft und Geschmack von frisch gemahlenem Weizen: malzig, süsslich, holzig-frisch, dazu kommen ausgeprägte Röstaromen. Die stark gebackene Kruste harmoniert perfekt mit der dunklen, lebendigen Krume.
Säuregrad: nur leicht ausgeprägt, mild und angenehm rund
Frischhaltung: bis zu drei Tage
Passt zu: allem, worauf du jetzt gerade Lust hast
848890
S’dunkle UrHolzofenbrot
845951
S'Vollkorn UrHolzofenbrot

S’Vollkorn
UrHolzofenbrot

DAS VOLLKOMMENE
Volle Kraft – unser uriges Vollkornbrot
aus dem Holzbackofen

Charakter: Der Geschmack von frischem Vollkornmehl
wird ergänzt durch einen lieblich-
aromatischen Sauerteig. Die Krume ist saftig,
bekömmlich und für ein Vollkornbrot unglaublich luftig.
Säuregrad: mild, geradezu lieblich – eine Säure mit getreidigem Abgan
Frischhaltung: tatsächlich bis zu fünf Tage
Passt zu: feinem Camembert oder Hüttenkäse, zu
Trockenfleisch, Hummus – oder einfach so